Jazz im Theater

11 Jahre Jazzklub im Theater Krefeld
Theater Krefeld Mönchengladbach

Als am ersten April 2005 Michael Moore mit seinem Trio  im Glasfoyer auftrat, ahnten weder die Organisatoren im Theater – allen voran der  damalige stellvertretende Generalintendant Christian Tombeil – noch die Verantwortlichen  im Jazzklub, dass damit die erfolgreichste Konzertreihe des Jazzklubs außerhalb des „Jazzkeller Krefeld“ beginnen würde.
Seitdem gibt es jedes Jahr etwa drei bis vier Konzerte im Glasfoyer, mit Jazzgrößen wie Charlie Mariano, Erika Stucky, Vijay Iyer und Iiro Rantala, und weitere auf der Großen Bühne des Theaters, mit Paul Kuhn und Joshua Redman.
Mittlerweile sind Unterreihen entstanden: die Jazz Poetry Session (u.a. mit Nora Gomringer), in der Jazz auf das gesprochene Wort trifft, und die Konzerte zu den Jüdischen Kulturtagen. Wir freuen uns sehr, diese lange und erfolgreiche Kooperation im Herbst mit vier Konzerten als „Krefelder Jazzherbst“ feiern zu können.

Mit freundlicher Unterstützung der spk_kulturstiftung